Landesvertretung der Elternbeiräte und Fördervereine (LEF)

Die Landesvertretung der Elternbeiräte und Fördervereine vertritt die Interessen der Schüler, Eltern und Förderer der Mitgliedsschulen im Landesverband der Musikschulen Sachsen-Anhalt e.V.

Mitteilungen

Die Zeit vergeht wie im Flug und nun liegt der Musikschulkongress 2019 in Berlin bereits hinter uns. In diesem Rahmen fand auch die Mitgliederversammlung der Bundeselternvertretung (BEV) statt. Die Mitgliederversammlung diente dem regen Austausch bezüglich der geleisteten Arbeit der Elternvertretungen, dem Aufzeigen von Problemen und Möglichkeiten, diese zu lösen.

Die Bundeselternvertretung unter der Vorsitzenden Sibylle Gräfin Strachwitz äußerte sich zur Elternarbeit an Musikschulen wie folgt: „…Den Eltern öffnet sich vor Ort ein weites Betätigungsfeld. Es reicht von der wertvollen Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit bis hin zu den vielfältigen Kontaktmöglichkeiten zu Musikschulträgern und Vertretern aus Politik und Gesellschaft. Durch ihre Mitwirkung, Mitberatung und Mitverantwortung in zahlreichen Belangen der Musikschule, einschließlich der Mitorganisation von Veranstaltungen, Festen, etc. sind sie für Musikschulen ein unentbehrlicher Partner. …“

Die Elternarbeit ist ein wichtiger Baustein der Arbeit der Musikschulen.

Prof. Dr. Ulrich Mahlert (Musikpädagogikprofessor, Berlin) referierte zur Elternarbeit an Musikschulen und erklärte, „… Elternarbeit ist für Musikschulen lebenswichtig. Je intensiver die Kooperation mit Eltern, desto erfolgreicher gelingt Musikunterricht und desto besser können Musikschulen sich auch in stürmischen Zeiten behaupten. ….“ Diese Worte haben mich schon beeindruckt und auch nachdenklich gemacht. Wir Eltern können also hier was bewegen.

Im Moment heißt es auch in Sachsen-Anhalt, wir müssen für den Erhalt unserer Musikschulen kämpfen. Dafür kämpfen, dass alle Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben, musikalische Bildung in Anspruch zu nehmen. Wir wollen natürlich den bisherigen Standard und das hohe Niveau der Bildung erhalten und weiter ausbauen.

Das alles ist nur möglich, wenn nun endlich die Politik die Musikschulen mit der Anhebung der Musikschulförderung unterstützt, damit unsere Musiklehrer in Festanstellungen für die Musikschule zur Verfügung stehen. Dies macht die Arbeit an der Musikschule attraktiver und führt langfristig u. a. dazu, die langen Wartelisten abzubauen. Dann können unsere Kinder frühzeitig mit dem Musikunterricht beginnen und hier vielleicht einmal ihre beruflichen Ziele finden.

Am vergangenen Mittwoch, dem 22.05.2019, wurde zur Anhebung der Musikschulförderung eine Diskussion im Landtag geführt. Die Landtagsfraktion DIE LINKE brachte ihren Antrag zur Anhebung der Landesförderung von Musikschulen ein. Dieser Antrag wurde zur weiteren Bearbeitung in den Ausschuss für Bildung und Kultur überwiesen. Es bleibt abzuwarten, wofür man sich entscheidet.

Diesen Weg in die Ausschüsse hat der LVdM mit seinem Geschäftsführer Dr. Christian Reineke wesentlich begleitet. Der LVdM hat schon enorm viel geleistet, dafür möchte ich mich an dieser Stelle bedanken.

Nicole Kirmis

Nicole Kirmis

Nicole Kirmis

Vorsitzende

Diplom-Finanzwirtin
Finanzverwaltung
des Landes Sachsen-Anhalt

Tel. 0151-57283567
E-Mail: nicole-kirmis@t-online.de

Prof. Dr. jur. Armin Willingmann

Prof. Dr. jur. Armin Willingmann

Stellvertretender Vorsitzender

Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung
des Landes Sachsen Anhalt
Professor für Deutsches, Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht

Geschäftsordnung für die Landesvertretung der Elternbeiräte und Fördervereine (LEF)

im Landesverband der Musikschulen Sachsen-Anhalt e.V.

§ 1 Aufgabe

1. Die Landesvertretung der Elternbeiräte und Fördervereine (LEF) vertritt die Interessen der Schüler, Eltern und Förderer der Mitgliedsschulen im Landesverband der Musikschulen Sachsen-Anhalt e.V. (LVdM).

2. Die LEF möchte mit ihrem Engagement die Bedeutung der musikalischen Erziehung durch die Musikschulen in der Öffentlichkeit bekannt machen sowie deren Fortbestand und Weiterentwicklung sichern. Sie berät interessierte Eltern und versucht, den Auf- und Ausbau von Elternbeiträten bzw. -vertretungen und Fördervereinen an Musikschulen voranzubringen.

3. Die LEF unterstützt die örtlichen Elternbeiräte bzw. -vertretungen und Fördervereine, engagiert sich für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit der Eltern und Fördervereine mit den Schulleitungen und arbeitet eng mit dem LVdM zusammen.

§ 2  Mitglieder

Mitglieder der LEF sind die Elternbeiräte bzw. -vertretungen und die Fördervereine an den Musikschulen im LVdM.

§ 3 Vollversammlung

1. Die Vollversammlung der LEF besteht aus jeweils einem Vertreter jedes Mitglieds. Sie trifft sich jährlich mindestens einmal. Die Einladung hierfür erfolgt durch den Vorsitzenden in Absprache mit dem LVdM.

2. Die Vollversammlung der LEF ist beschlussfähig unabhängig von der Zahl der anwesenden Stimmberechtigten. Beschlüsse bedürfen der einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen.

3. Die Vollversammlung der LEF wählt einen Vorsitzenden und einen stellvertretenden Vorsitzenden für drei Jahre. Wiederwahl ist möglich.

4. Der Vorsitzende der LEF (im Verhinderungsfall der stellvertretende Vorsitzende) ist gleichzeitig Delegierter für die Bundeselternversammlung.

5. Die Vollversammlung der LEF verabschiedet diese Geschäftsordnung und kann sie ändern.

6. Von jeder Vollversammlung der LEF ist ein Protokoll zu erstellen, das den Mitgliedern, den Musikschulleitungen und dem LVdM vorgelegt wird.

§ 4 Information

1. Der Vorsitzende der LEF und der LVdM informieren sich regelmäßig gegenseitig über alle wesentlichen Fragen der Musikschularbeit oder sonstiger gemeinsamer Belange.

2. Der Vorsitzende der LEF informiert, ggf. über den LVdM, die Mitglieder der LEF.

3. Der LVdM stellt einen Bereich seiner Internetpräsenz (www.musikschulen-in-sachsen-anhalt.de) für öffentliche Informationen der LEF zur Verfügung.

§ 5 Gleichstellung

Die Personen- und Funktionsbezeichnungen gelten jeweils in der männlichen und weiblichen Form.

§ 6 Inkrafttreten

Diese Geschäftsordnung tritt am 30. Juni 2012 in Kraft.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kontakt der Geschäftsstelle

Landesverband der Musikschulen Sachsen-Anhalt e.V.


Anschrift: Katharinenturm
Breiter Weg 31
39104 Magdeburg
Telefon: 0391 / 72 72 78-0
Fax: 0391 / 72 72 78-29
E-Mail: LVDM-LSA@t-online.de