Jobbörse

Stellenangebote
Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote
07/20 - Musikschule Bitterfeld - Lehrkraft für Gesang

Die Musikschule „Gottfried Kirchhoff“ Bitterfeld-Wolfen sucht ab Oktober 2020 eine

Honorar-Lehrkraft für das Fach Gesang.

Es handelt sich dabei um einen Stundenumfang von ca. 8-10 Stunden am Standort Bitterfeld.

Voraussetzungen/Arbeitsprofil:

  • abgeschlossene, einschlägige Hochschulausbildung
  • Unterrichtserfahrung im Einzel- und Gruppenunterricht sowie in der Ensemblearbeit (Chorleitung)
  • Stilistische Vielfalt von Klassik bis Popularmusik
  • Bereitschaft zur Mitarbeit bei Musikschulprojekten
  • Teamfähigkeit und Selbstorganisation

Für nähere Auskünfte steht Ihnen die Leiterin der Musikschule Bitterfeld-Wolfen, Frau Dr. Toaspern unter 03493/ 22914 gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per Mail an: cornelia.toaspern@anhalt-bitterfeld.de

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Cornelia Toaspern
Musikschulleiterin                                                                                      Bitterfeld-Wolfen, 06.07.2020

 

06/20 - Musikschule Saalekreis - Lehrkraft für Keyboard

Die Kreismusikschule „Johann Joachim Quantz“ Merseburg
sucht ab sofort eine

Lehrkraft für das Fach Keyboard

auf Honorarbasis

für mehrere Nachmittage in der Woche (bis zu 20 Stunden) an den Standorten Merseburg und Querfurt.
Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium Musik oder eine vergleichbare Qualifikation/Berufspraxis und pädagogische Erfahrung.

Die Kreismusikschule unterstützt und fördert zusätzliches Engagement der Honorarkräfte (z.B. in Projekten).
Sie verfügt über attraktive Räumlichkeiten im Schloss Merseburg bzw. der Burg Querfurt und ein sehr gutes Arbeitsklima mit motivierten Lehrkräften.

Interessent*innen werden gebeten, sich unter

Kreismusikschule „Johann Joachim Quantz
Domplatz 9, 06217 Merseburg

Frau Voß – Leiterin der Musikschule

Tel. 03461 40- 1319
Fax 03461 40- 1499
musikschule@saalekreis.de

05/20 - Sachbearbeitung/Verwaltung Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V.

Die Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V. ist der Dach- und Fachverband für kulturelle Kinder- und Jugendbildung im Land Sachsen-Anhalt, sowie Sozio- und Breitenkultur und Freiwilligendienste in Kultur und Bildung im In- und Ausland.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) für den Bereich Verwaltung mit dem Schwerpunkt Freiwilligendienste. Der Stellenumfang beträgt 40 Wochen­stunden. Die Stelle ist zunächst bis 31.08.2021 befristet – eine Verlängerung wird angestrebt. Eine Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L.

Deine Aufgaben:

  • Rechnungswesen
  • Verwaltungsaufgaben
  • Vorbereitung von Verträgen und Vereinbarungen
  • Führen und Prüfen von Statistiken
  • Zuarbeit zur Kalkulation, Beantragung, Verwaltung und Abrechnung von Projekten
  • Unterstützung bei der Organisation von Seminaren und Bildungsveranstaltungen
  • Zusammenarbeit mit Abrechnungsstellen und der Buchhaltung

Was wir erwarten:

  • Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellt*in oder vergleichbare Qualifikation, gern mit Berufserfahrung
  • Gute analytische Kompetenz
  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere Excel
  • Motivation, Teamfähigkeit, Organisationsgeschick, Kontaktfreudigkeit, Belastbarkeit, Durchhaltevermögen
  • Strukturiertes Arbeiten mit lösungsorientiertem Denken
  • Sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift (entspricht mindestens Sprachniveau C1)
  • Identifikation mit den Themen der .lkj) Sachsen-Anhalt und kultureller Bildung im Allgemeinen

Was wir bieten:

  • Spannendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld in einem kulturellen Verein mit sehr guter Vernetzung in der kulturellen Landschaft in Sachsen-Anhalt
  • Einen Arbeitsplatz mit Platz für Freiraum und der Möglichkeit zur Weiterentwicklung
  • Offene und unkomplizierte Arbeitsatmosphäre
  • Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Unterstützung von Erziehungsberechtigten
  • Eingeschränkt barrierefreien Arbeitsplatz in der Geschäftsstelle in Magdeburg

Wir sind bestrebt, die Mitarbeit in unserer Geschäftsstelle so divers und inklusiv wie möglich zu gestalten. Um die Vielfalt bei der .lkj) Sachsen-Anhalt zu fördern und Chancengerechtigkeit zu erhöhen, findet in der Auswahl der Bewerber*innen § 5 des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) Anwendung. Bewerbungen von Menschen mit Diskriminierungserfahrungen gilt unsere besondere Wertschätzung. Für weitere Informationen zum Arbeitsplatz kannst du uns jederzeit kontaktieren. Gerne informieren wir dich über Möglichkeiten der Anreise.

Wie du dich bewirbst:

Bitte sende deine Bewerbung ausschließlich per E-Mail bis zum 30. April 2020 an bewerbung@lkj-lsa.de. Neben einem aktuellen Lebenslauf und relevanten Arbeitszeugnissen oder anderen Referenzen, schildere bitte deine Motivation für deine Bewerbung.

In einem Motivationsschreiben solltest du uns folgende Fragen beantworten:

  • Welche Erfahrungen bringst du mit, um die Aufgaben gut erledigen zu können?
  • Was für Ziele möchtest du mit deiner Arbeit erreichen?
  • Was ist dir bei der Arbeit wichtig und wie kann die .lkj) Sachsen-Anhalt dich dabei unterstützen?

Alle Bewerbenden durchlaufen bei uns ein mehrstufiges Verfahren. Du wirst über jeden Schritt von uns informiert.

Datenschutz:

Deine Bewerbungsunterlagen werden von der Personalabteilung gespeichert und ausschließlich für diese Stellenausschreibung genutzt. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden alle personenbezogenen Daten von uns gelöscht, postalische Einsendungen werden vernichtet.

03/20 - Burgenlandkreis - Leiter der Musikschule

Der Burgenlandkreis liegt mit einer Fläche von 1.414 km² im Süden des Bundeslandes Sachsen-Anhalt und im Zentrum von Mitteldeutschland. Attraktivität und Image des Landkreises werden maßgeblich vom vielfältigen Erbe der alten Kulturlandschaft an Saale, Unstrut und Elster, besonders vom über 1000jährigen Weinbau geprägt. Der Burgenlandkreis ist Bestandteil der Metropolregion Mitteldeutschland und hat eine moderne, bürgerorientierte und familienfreundliche Verwaltung mit rund 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Im Amt für Bildung, Kultur und Sport ist an der Musikschule des Burgenlandkreises ist zum 1. August 2020 die Stelle als

Leiter der Kreismusikschule Burgenlandkreis (m/w/d)

in Vollzeit zu besetzen. Das Arbeitsverhältnis bestimmt sich nach dem Tarifvertrag für Beschäftigte des öffentlichen Dienstes (TVöD) und ist unbefristet.

Die Musikschule des Burgenlandkreises ist eine der größten Musikschulen des Landes Sachsen- Anhalt und Mitglied im VdM und LVdM Sachsen-Anhalt e.V. Sie ist dem Amt für Bildung, Kultur und Sport des Burgenlandkreises zugeordnet. Ca. 1700 Kinder, Jugendliche und Erwachsene erhalten derzeit von 54 Lehrkräften eine musikalische Ausbildung, die sich vom Laienmusizieren bis hin zur studienvorbereitenden Ausbildung erstreckt.

Die Schüler werden in den 3 Standorten Naumburg, Weißenfels und Zeitz unterrichtet, sowie in 23 Unterrichtsorten in der Region des Landkreises. Zukünftige Aufgaben der Kreismusikschule bestehen in der Personalentwicklung, dem innovativen Ausbau der Unterrichtsstruktur in der Grund- und Elementarstufe, sowie der dauerhaften Sicherung des Qualitätsmanagements.

Zu den Tätigkeitsschwerpunkten dieser Stellen gehören:

  • Pädagogische, künstlerische und organisatorische Leitung der Kreismusikschule
  • Konzeptionelle und organisatorische Weiterentwicklung der Kreismusikschule sowie Steuerung von Arbeits- und Entwicklungsprozessen
  • Weiterer Ausbau der Kreismusikschule als Partner für die kulturelle Bildung im Landkreis
  • Entwicklung und Organisation kreativer Veranstaltungsformate
  • Zusammenarbeit mit anderen Kultureinrichtungen und Bildungsträgern im Landkreis sowie mit dem VdM und LVdM
  • Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit in Absprache mit der Pressestelle
  • eigene Unterrichtstätigkeit wird erwartet

Wir erwarten von Ihnen:

  • Ein abgeschlossenes pädagogisches und / oder künstlerisches Studium an einer Musikhochschule.
  • Umfassende pädagogische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse sowie Mehrjährige Erfahrung im Einzel- und Gruppenunterricht an einer VdM Musikschule
  • Mehrjährige Erfahrung und Tätigkeit innerhalb der Schulleitung einer Musikschule
  • Kenntnisse der Musikschullandschaft Sachsen-Anhalts und des Musikschulfördergesetzes
  • Kenntnisse der Arbeit im Qualitätsmanagement
  • Hohe fachliche und soziale Kompetenz und ausgeprägte Motivation
  • Verhandlungsgeschick, Überzeugungskraft und Organisationstalent
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten der Kreismusikschule

Notwendig sind darüber hinaus der Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKW für dienstliche Zwecke gegen Kostenerstattung nach den reisekostenrechtlichen Bestimmungen.

Die Einstellung erfolgt unter Vorbehalt eines Beschlusses durch den Kreistag des Burgenlandkreises.

Wir bieten Ihnen:

  • einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer modernen Verwaltung
  • flexible Arbeitszeitregelungen
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • kontinuierliche Weiterbildungen
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Entgeltgruppe E 13 TVöD

Wir fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Im Interesse der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt.

Sollten Sie an einer Tätigkeit beim Burgenlandkreis interessiert sein, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Ihre Bewerbung können Sie bis zum 30.04.2020 online unter www.burgenlandkreis.de einreichen.

 

Götz Ulrich
Landrat

04/20 - Geschäftsführer Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V

Die Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V sucht ab dem 1.August 2020 eine neue Geschäftsführung (m/w/d).

Die Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V. ist der Dach- und Fachverband für kulturelle Kinder- und Jugendbildung im Land Sachsen-Anhalt, sowie Sozio- und Breitenkultur und Freiwilligendienste in Kultur und Bildung im In- und Ausland.

In der .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. sind über 30 Fachverbände der Kinder- und Jugendkulturarbeit sowie kulturelle Einrichtungen als Mitglieder organisiert. Als anerkannter landesweiter Träger der Jugendhilfe nach SGB VIII bildet die .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. ein wichtiges Bindeglied in der Querschnittsaufgabe zwischen sozialer Arbeit, Bildung, Kultur und bürgerschaftlichem Engagement.

Aufgaben:

  • Fachliche Beratungstätigkeit gegenüber der Landesregierung und den Mitgliedern, Initiativen und Ehrenamtlichen sowie deren Unterstützung
  • Strategische Ausrichtung der inhaltlichen Arbeit des Verbandes
  • Verantwortliche und teamorientierte Leitung einer gemeinnützigen Organisation
  • Zusammenarbeit mit dem Leitungsteam des Verbandes
  • Koordination der Verwaltung und Mittelbewirtschaftung
  • Engagierte Netzwerkarbeit in Fachgremien auf Bundes- und Landesebene sowie in Verwaltung und Politik im Land Sachsen-Anhalt
  • Konzeption, Organisation und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen
  • Verantwortung der Publikations- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Dienst- und Fachaufsicht von etwa 20 Mitarbeitenden
  • Koordination, Qualitätsentwicklung und Controlling

 

Was wir erwarten:

  • Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (vorzugsweise im geisteswissenschaftlichen Bereich)
  • Erfahrungen in der Leitung einer gemeinnützigen Organisation oder Vergleichbares
  • Fähigkeit zum selbstorganisierten und strukturierten Arbeiten
  • Kenntnisse der kultur- und sozialpolitischen Strukturen in Sachsen-Anhalt
  • Sicheres Auftreten, Teamfähigkeit, Verhandlungs- und Organisationsgeschick, Kontaktfreudigkeit, Sozialkompetenz, Belastbarkeit und Durchhaltevermögen
  • Erfahrungen in der Erschließung und Nutzung regionaler Netzwerke
  • Erfahrung und Kompetenzen im Umgang mit Haupt- und Ehrenamtlichen
  • Gute EDV- und Web-Kenntnisse und Erfahrungen mit CMS und in der Öffentlichkeitsarbeit
  • PKW-Führerschein
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten und zur eigenen Weiterbildung sowie zur Reisetätigkeit

 

Was wir bieten:

  • Spannendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld in einem kulturellen Verein mit sehr guter Vernetzung in der kulturellen Landschaft in Sachsen-Anhalt
  • ein lebendiges, offenes, motiviertes Team, selbstverantwortliches Arbeiten, familienfreundliches Unternehmen
  • verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem dynamischen Arbeitsfeld
  • Eingeschränkt barrierefreien Arbeitsplatz in der Geschäftsstelle in Magdeburg
  • Vergütung angelehnt an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)

 

Der Arbeitsort ist Magdeburg. Die Stelle wird öffentlich gefördert. Die Einstellung erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung des Zuwendungsgebers. Bei einer Einladung zu einem Bewerbungsgespräch werden die Reisekosten nicht erstattet.

Diese Ausschreibung richtet sich an alle Bewerber*innen unabhängig von Alter, Geschlechtsidentität, zugeschriebener Behinderung, Religion, Herkunft, Nationalität oder sexueller Identität. Um die Vielfalt bei der .lkj) Sachsen-Anhalt zu fördern und Chancengerechtigkeit zu erhöhen, findet in der Auswahl der Bewerber*innen §5 des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) Anwendung. Bewerbungen von Menschen mit Diskriminierungserfahrungen gilt unsere besondere Wertschätzung. Für weitere Informationen zum Arbeitsplatz und für Möglichkeiten der Anreise stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Bewerbungsverfahren

Die Bewerbungsunterlagen (bitte nur eine PDF-Datei mit maximal 5 MB) und das Motivationsschreiben richten Sie bitte ausschließlich per Mail bis zum 31. Mai 2020 an: 

E-Mail: bewerbung@lkj-lsade

.lkj) – Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V.
Brandenburger Straße 9, 39104 Magdeburg.

Für Rückfragen stehen wir auch telefonisch zur Verfügung: 0391 / 2 44 51- 64.

 

Datenschutz:

Die Bewerbungsunterlagen werden von der Personalabteilung gespeichert und ausschließlich für diese Stellenausschreibung genutzt. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden alle personenbezogenen Daten von uns gelöscht, postalische Einsendungen werden vernichtet.

10/19 - Musikschule Stendal - Lehrkraft für Jazz/Rock/Pop-Tasteninstrument

Die Musik- und Kunstschule Stendal sucht ab Januar 2020 eine Lehrkraft für Jazz/Rock/Pop-Tasteninstrument im Lehrauftrag.

Der Umfang beträgt ein bis zwei Nachmittage (bis zu 700 Unterrichtsminuten).

Das Honorar beträgt 30€ pro 45-Minuten-Stunde mit Hochschulabschluss, 27€ ohne Hochschulabschluss. Zusätzliche Leistungen (z.B. Teilnahme an Vorspielen, Konferenzen) können nach vorheriger Absprache extra vergütet werden:

Unsere Musikschule hat rund 45 Lehrkräfte und eine gut funktionierende Bandarbeit, sowie ein lebendiges Kollegium und viele Auftrittsmöglichkeiten. Die Schule ist im Kulturleben der Hansestadt Stendal fest verankert.

Stendal verfügt über sehr gute Bahnanbindungen nach Berlin, Magdeburg, Wolfsburg und Hannover.

Interessenten wenden sich bitte an  die

Musik- und Kunstschule Stendal, adam-ileborgh-haus, Poststr. 4/5, 39576 Stendal
Tel: 03931 / 21 06 02, Fax: 03931 / 21 06 03, www.adam-ileborgh-haus.de, ileborgh@stendal.de

Auskunft erteilt Schulleiterin Maike Schymalla

01/20 - Musikschule Wolmirstedt - Lehrkraft für Musiklehre/ Hörerziehung

Stellenangebot

 

Lehrkraft für Musiklehre/ Hörerziehung

 

Unterrichtsort: Wolmirstedt und Haldensleben

ca. 6 Std.pro Woche

auf Honorarbasis

ab sofort

 

nähere Informationen:

Kreismusikschule Wolmirstedt/Haldensleben

Schwimmbadstr. 2 a

39326 Wolmirstedt

 

Herr Hartwig- Leiter der Musikschule

039201 21716

06/19 - Musikschule Zerbst - Lehrkraft für E-Gitarre/Gitarre/Bandcoaching

Die Musikschule „Johann Friedrich Fasch“ Zerbst sucht ab dem Schuljahr 2020/21 eine Lehrkraft für E-Gitarre/Gitarre/Bandcoaching im Lehrauftrag.

Der Umfang beträgt aktuell 5-7 Unterrichtsstunden á 45min und kann bei entsprechender Nachfrage ausgebaut werden.

Das Honorar beträgt 20,00 €/45min (Lehrkräfte mit Hochschulabschluss) bzw. 18,50 €/45 min (ohne Hochschulabschluss). Zusätzliche Leistungen (z.B. Vorspiele, Konferenzen) können nach vorheriger Absprache extra vergütet werden.

Unsere kleine Musikschule bietet mit einer sehr guten räumlichen und technischen  Ausstattung hervorragende Unterrichtsbedingungen in einem engagierten Team aus 20 Lehrkräften. Die Musikschule spielt im Kulturleben der Stadt Zerbst und des Landkreises Anhalt-Bitterfeld eine bedeutende Rolle.

Zerbst/Anhalt verfügt über eine gute Bahnanbindung nach Magdeburg, Halle und Leipzig.

 

Interessenten wenden sich bitte (vorzugsweise per e-Mail) an:

Musikschule Johann Friedrich Fasch“ Zerbst
Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 5, 39261 Zerbst/Anhalt
e-Mail: ms-zerbst@anhalt-bitterfeld.de
Telefon: 03923 611690

04/19 - Musikschule Altmarkkreis Salzwedel - Pop-Gesang

Die Kreismusikschule des Altmarkkreises Salzwedel sucht eine/n Gesangslehrer/in für das Fach Pop-Gesang ab sofort.

Es handelt sich um eine Honorartätigkeit für 1 – 2 Unterrichtstage in der Woche.
Das Honorar beträgt 20,84 € für die 45 min. Unterrichtsstunde.

Der Bewerber/in sollte ein abgeschlossenes künstlerisches und/oder musikpädagogisches Hochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation im Fach Rock-Pop-Jazz Gesang haben bzw. sich im entsprechendem Studium befinden.

Kreismusikschule des Altmarkkreises Salzwedel
Jenny-Marx-Str. 20
29410 Salzwedel

09/19 - Musikschule Salzlandkreis - Lehrkraft für frühelementare Musikpädagogik/Musikgarten

Honorarkraft- Fach  frühelementare Musikpädagogik/Musikgarten

Die Kreismusikschule „Béla Bartók“ Standort Bernburg,

sucht ab August 2019 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Lehrkraft für Eltern-Kind-Gruppen mit Erfahrung in frühelementarer Musikpädagogik (Musikgarten) oder  mit ähnlicher Qualifikation als Honorarkraft.

Der Umfang beträgt 2- 5 Wochenstunden á 45min.

Unsere Kreismusikschule „Béla Bartók“ Standort Bernburg bietet Ihnen eine sehr gute räumliche und Instrumentalausstattung  mit hervorragenden Unterrichtsbedingungen.

Weitere Informationen und Absprachen unter 03471 684 624610.

Ihre aussagefähige Bewerbung mit Lebenslauf und Qualifikationsnachweisen richten Sie bitte an:

 

Kreismusikschule „Béla Bartók“ Standort Bernburg

Schloßstr. 24

06406 Bernburg

e-Mail: musikschule@kreis-slk.de

Stellengesuche

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kontakt der Geschäftsstelle

Landesverband der Musikschulen Sachsen-Anhalt e.V.


Anschrift: Katharinenturm
Breiter Weg 31
39104 Magdeburg
Telefon: 0391 / 72 72 78-0
Fax: 0391 / 72 72 78-29
E-Mail: LVDM-LSA@t-online.de