Landesverband der Musikschulen Sachsen-Anhalt e.V.


Der LVdM ist Träger- und Fachverband für 20 Musikschulen in kommunaler Trägerschaft mit
zahlreichen Bezirks- und Außenstellen sowie Stützpunkten und Unterrichtsstätten.

Bei Verwendung des Internetexplorers kann es zu Problemen bei der Darstellung kommen. Bitte verwenden Sie einen anderen Browser.

 

News & Ankündigungen

Hohe Auszeichnung für Vorsitzenden des LVdM Markus Biedermann

AUSGEWÄHLTE TERMINE

►| LVdM-Mitgliederversammlung
01.12.2023 in Wittenberg
►| Probenphase des LandesGitarrenOrchesters
03.-09.02.2024 in Schierke
►| Probenphase des Sinf. Musikschulorchesters
04.-10.02.2024 in Altenhausen
►| Konzert des LandesGitarrenOrchesters

09.02.2024 in Wernigerode (Konzerthaus Liebfrauen)
►| Konzert des Sinf. Musikschulorchesters

10.02.2024 in Magdeburg (Johanniskirche)
►| Probenphase des Landes-Akkordeon-Ensembles
15.-17.03.2024 in Wittenberg
►| Konzert des Landes-Akkordeon-Ensembles

17.03.2024 in Wittenberg (Stadthaus)

Qualitätssystem Musikschule – QsM#2

 

Das Qualitätssystem Musikschule (QsM) wurde vom Verband deutscher Musikschulen (VdM) grundlegend überarbeitet. Dieses war notwendig, da das zugrundeliegende Modell des EFQM (European Foundation for Quality Management) 2020 so stark aktualisiert worden ist, dass es nicht mehr für die Bedarfe öffentlicher Musikschularbeit spezifiziert werden konnte.

Als Grundlage des jetzt neuen und zukünftig nur noch gültigen QsM#2 wählte der VdM deshalb das CAF-Modell (Common Assessment Framework) aus, das analog zu EFQM auf dem TQM (Total Quality Management) basiert, einem in mehreren EU-Ländern entwickelten Instrument zur Selbstbewertung öffentlicher Einrichtungen. Das bisher gültige QsM wird darum durch das QsM#2 ersetzt.

Aufgrund der vorbildlichen Arbeit mit QsM entschied der Verband deutscher Musikschulen e.V., dass Sachsen-Anhalt neben einzelnen Musikschulen anderer Bundesländer das einzige Bundesland sein soll, in dem alle 20 staatlich anerkannten Musikschulen an der Pilotphase von QsM#2 teilnehmen können. Dieses ist eine bundesweite Auszeichnung, die erneut die hohen Leistungsstandards der öffentlichen Musikschulstruktur in Sachsen-Anhalt widerspiegelt.

Die ersten Info- bzw. Vorbereitungsveranstaltungen werden hierzu bereits im Herbst 2023 starten.

Klangerlebnis mit dem Landes-Akkordeon-Ensemble Sachsen-Anhalt

Am Samstag, den 12. August 2023 konzertierte das Landes-Akkordeon-Ensemble Sachsen-Anhalt (LAESA) unter der künstlerischen Leitung von Victor Bolgov in einem sehr gut besuchten Konzert im Städtischen Kulturhaus Bitterfeld-Wolfen.

Nach einwöchiger Probenphase in den Sommerferien präsentierte das LAESA ein breites Programm mit Werken von Lutz Stark, Matyas Seiber, Astor Piazzolla, Jean Pacalet sowie anderen Komponisten und begeisterte das Publikum.

Mit einer mitreißenden Zugabe verabschiedete sich das Orchester bis zu seinen nächsten Konzerten im Herbst 2023.

Seien Sie schon jetzt herzlich eingeladen und tauchen auch Sie ein in die Klangwelten des Akkordeons in seiner einzigartigen Vielfalt!

Chroniken