Chronologie
Orchester- und Ensemblearbeit

|
Gründung des Landes-Akkordeon-Ensembles Sachsen-Anhalt (LAESA) unter Leitung von Lutz Stark
1. Konzert in Anwesenheit des Kultusministers Karl-Heinz Reck am 3. Juli 1996​

|
Aufbau von regionalen Musikschulorchestern mit sinfonischer Besetzung
Die Ensembles wurden als Projekte mit Initiativfunktion durch das Kultusministerium gefördert.

|
Gründung des Landesensembles der Blechbläser Sachsen-Anhalt sich im Januar 1998 unter der Leitung von Olaf Garbosnik
Gründung des LandesGitarrenOrchesters Sachsen-Anhalt
Teilnahme des Sinfonischen Musikschulorchesters Nord am V. Europäisches Jugendmusikfestival in Barcelona

|
Konzertreise des Landes-Akkordeon-Ensembles Sachsen-Anhalt nach Japan zum „Kurashiki International Friendship Festival“

|
Zusammenschluss der Regionalorchester Nord und Mitte zum Sinfonischen Musikschulorchester Sachsen-Anhalt unter Leitung von Peter Wegener
Teilnahme des Landesensemble der Blechbläser Sachsen-Anhalt am VI. Europäischen Jugendmusikfestival in Trondheim/Norwegen
Herr Dietmar Berthold ist neuer Leiter des Landesensembles der Blechbläser Sachsen-Anhalt

Uraufführung der „Marienborner Sinfonie“ – Sinfonische Dichtung—“Gedanken zur deutschen Einheit“ am 03. Oktober an der Gedenkstätte Marienborn durch das Sinfonische Musikschulorchester Sachsen-Anhalt, weitere Aufführungen in Dessau, Magdeburg und Wolfen

|
Unterzeichnung einer gemeinsamen Erklärung des Sinfonischen Musikschulorchesters Sachsen-Anhalt und dem Partnerorchester der Karol Szymanowski Allgemeinbildende Musikschule in Wrocław

Gründung des BarockEnsemble Sachsen-Anhalts
Das Barockensemble besteht durch eine Vernetzung der Aktivitäten der Musikschulen Dessau und Halle.
Die Leitung des Ensembles hat Friedemann Neef (MS Dessau) übernommen.
Dieser Klangkörper präsentierte im September 2002 das Land Sachsen-Anhalt zum 50-jährigen Jubiläum des Verbandes deutscher Musikschulen in Hamm.

CD-Produktion „Musik in Zeit und Raum“ mit allen Landesensembles und –orchestern in Trägerschaft des LVdM

LAESA wurde Preisträger beim Wettbewerb für Auswahlorchester in Bruchsal
Teilnahme des Landes-Akkordeon-Ensembles Sachsen-Anhalt am VII. Europäischen Jugendmusikfestival in der Schweiz

Weiterhin steht nun die Jugend Big Band Anhalt in Trägerschaft des Landesverbandes der Musikschulen Sachsen-Anhalt. Die ca. 30-köpfige Band wird von Detlef Metzner geleitet.

|
Konzertreise des Landes-Akkordeon-Ensembles Sachsen-Anhalt nach Japan (Kurashiki – Okayama Ken)

|
Teilnahme des Sinfonischen Musikschulorchesters Sachsen-Anhalt am 8. Europäischen Jugendmusikfestival in Malmö-Copenhagen

|
Teilnahme des Landes-Akkordeon-Ensembles Sachsen-Anhalt am Auswahlorchesterwettbewerb in Trossingen.
Das LAESA erreichte einen 2. Platz mit dem Prädikat „Hervorragend“.

Einbeziehung des Regionalorchesters Süd in das Sinfonische Musikschulorchester Sachsen-Anhalt

Die Jugend Big Band wird aus der Trägerschaft des Landesverbandes entlassen.

Das Barockensemble Sachsen-Anhalt wurde in seiner bestehenden Form aufgelöst.
Die Ensemblemitglieder spielen nun im Rahmen einer Kooperation mit der Musikakademie Sachsen-Anhalt im Kloster Michaelstein

|
Konzertreise des Landes-Akkordeon-Ensembles Sachsen-Anhalt nach Kroatien

|
Neuausrichtung des LandesGitarrenOrchesters Sachsen-Anhalt unter Leitung von Marina Bärwald.
Die Alterseinstiegsgrenze wurde von 14 auf 12 Jahre reduziert.

|
15 Jahre Landes-Akkordeon-Ensemble Sachsen-Anhalt

Benefizkonzert des Landes-Akkordeon-Ensembles Sachsen-Anhalt für die Opfer des tragischen Zugunglücks bei Hordorf

|
Mitwirkung aller Landesorchester und -ensembles bei den 20. Musikschultagen des Landes Sachsen-Anhalt in Magdeburg

|
Alexander Ramm ist neuer Leiter des Sinfonischen Musikschulorchesters Sachsen-Anhalt und hat damit das langjährige Dirigat von Herrn Peter Wegener abgelöst.

Sebastian Socha ist neuer Leiter des Landesensembles für Blechbläser Sachsen-Anhalt

|
Das Landes-Akkordeon-Ensemble Sachsen-Anhalt bewies bei vielen Konzerten sowie auch beim Jugendmusikfest Sachsen-Anhalt und beim Akkordeon Akut Festival in Halle seine hohen künstlerischen Qualitäten.
Ein Konzert im November im Gesellschaftshaus in Magdeburg bildete den festlichen Rahmen für die Übergabe der Landesförderstipendien durch das Kultusministerium Sachsen-Anhalt.

|
Festkonzert aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums des Landes-Akkordeon-Ensembles Sachsen-Anhalt in der St. Katharinenkirche Wolmirstedt
Am 15. Oktober 2016 fand das offizielle Festkonzert statt, zu dem neben dem Landtagspräsidenten a.D. Herr Dieter Steinecke auch zahlreiche ehemalige Schüler des LAESA anwesend waren. Der Orchesterleiter Herr Lutz Stark widmete zu diesem Anlass dem Landes-Akkordeon-Ensemble Sachsen Anhalt das selbstkomponierte Stück „Fantasie (2016)“, welches zum Festkonzert uraufgeführt wurde.
Das Konzert am 16. Oktober 2016 im Gesellschaftshaus in Magdeburg bildete erneut den festlichen Rahmen für die Übergabe der Landesförderstipendien durch den Staatssekretär für Kultur Dr. Gunnar Schellenberger.

|
Festkonzert aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums des Sinfonischen Musikschulorchesters Sachsen-Anhalt.
Am Festkonzert nahmen u.a. neben Innenminister Holger Stahlknecht auch Kulturminister Rainer Robra teil, der selbst beim Eröffnungsstück (Prélude aus dem Te Deum von Marc-Antoine Charpentier) als Bratschist mitspielte.

Das Landesensemble der Blechbläser Sachsen-Anhalt wurde in seiner eigentlichen Form aufgelöst.
Jedoch wurden einige Blechblasschüler im Sinfonischen Musikschulorchesters Sachsen-Anhalt übernommen.

|
Alle drei Landesorchester gestalteten am 16. Juni das Festkonzert anlässlich der 25. Musikschultage des Landes Sachsen-Anhalt in der Konzerthalle Ulrichskirche Halls/Saale

|
Konzert des Landes-Akkordeon-Ensembles Sachsen-Anhalt erstmalig im Rahmen des „IMPULS“–Festivals für zeitgenössische Musik in Sachsen-Anhalt

Das 2017 gegründete Ensemble Junge Musik (EJM) wird 2019 zu einem Gemeinschaftsprojekt des Musikalischen Kompetenzzentrums Sachsen-Anhalt (MKM) in Kooperation mit dem Landesverband der Musikschulen Sachsen-Anhalt e.V. (LVdM) , dem Gesellschaftshaus Magdeburg und dem Magdeburger Musikverein e.V.
Ziel des Ensembles Junge Musik ist es, neue und zeitgenössische Musik gleichberechtigt neben die klassische zu stellen.

|
Auswirkungen der Corona-Pandemie ab Frühjahr 2020
Absagen von Probenphasen und Konzerten wurden notwendig

|

Nach sehr langer Pause fanden die ersten Konzerte des Landes-Akkordeon-Ensembles Sachsen-Anhalt (LAESA)
und des Sinfonischen Musikschulorchesters Sachsen-Anhalt (SMO) statt.
Das LAESA konzertierte in Wernigerode und Halle. Außerdem fand das erste Konzert unter neuer Leitung von Victor Bolgov in Wittenberg statt.
Die Händel-Halle in Halle war Austragungsort für das Konzert des SMO.