Musisch-ästhetische Bildung

Kooperation mit allgemein bildenden Schulen

 

Musisch-ästhetische Bildung in Sachsen-Anhalt durchzuführen bedeutet, seit dem Pilotjahr 2001 auf freiwilliger und kostenfreier Basis Kindern aus allen gesellschaftlichen und kulturellen Schichten den praxisbezogenen Umgang mit Musik zu ermöglichen.

Gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt erteilen Fachlehrkräfte der Musikschulen an allgemein bildenden Schulen in Gruppen mit mindestens acht Kindern ergänzenden musikpraktischen Basisunterricht.

Als Breitenbildungsprojekt steht MäBi in Trägerschaft des Landesverbandes der Musikschulen Sachsen-Anhalt e.V., der als zentrale Koordinationsstelle kontinuierliche Qualitätssicherung gewährleistet.

 

 

20 Jahre Musisch-ästhetische Bildung (MäBi)

Interschulische Kooperationen zwischen Musikschulen und allgemein bildenden Schulen in Sachsen-Anhalt (MäBi)

MäBi – Übersichtskarte

Durch klicken auf die einzelnen Landkreise werden Ihnen hier die Anschriften der teilnehmenden allgemein bildenden Schulen angezeigt.

<H4><font color= white >MäBi – Übersichtskarte</font></H4>
Altmarkkreis Salzwedel Landkreis + Stadt Stendal Bördekreis Landeshauptstadt Magdeburg Jerichower Land Landkreis Harz Salzlandkreis Landkreis Mansfeld-Südharz Landkreis Anhalt-Bitterfeld Stadt Dessau-Roßlau Landkreis Wittenberg + Stadt Coswig Saalekreis Burgenlandkreis

Altmarkkreis Salzwedel

Grundschule Beetzendorf
Friedrich-Engels-Str. 14
38489 Beetzendorf

Sonderschule und Caritaswohnheim "Friedrich Lorenz" Beetzendorf
Friedensstr. 18
38489 Beetzendorf

Förderschule "K.F.W. Wander" Gardelegen
Straße der Republik 19
39638 Gardelegen

Evangelische Grundschule Gardelegen
Holzmarkt 15
39638 Gardelegen

Rosa-Luxemburg- Förderschule für Lernbehinderte
Stendaler Str. 25-27
39638 Gardelegen

Grundschule Jävenitz
Schulstr. 4a
39638 Hansestadt Gardelegen OT Jävenitz

Grundschule Purnitz-Schule
Straße der Jugend 5
38486 Klötze

Grundschule Kuhfelde
Birkenweg 1
29416 Kuhfelde

Perver Grundschule Salzwedel
St.- Georg-Str. 123
29410 Salzwedel

Sekundarschule "Comemius" Haus II
Neutorstr. 26
29410 Salzwedel

G. E. Lessing Grundschule
Ernst-Thälmann-Str. 81
29410 Salzwedel

Basisförderschule "J. H. Pestalozzi
Amtsstraße 45
29410 Salzwedel

Grundschule Jenny Marx Salzwedel
Südbockhorn 66-68
29410 Salzwedel

Landkreis + Stadt Stendal

Grundschule "Am Eichenwald"
Pestalozzistr. 4
39539 Hansestadt Havelberg

Freie Schule Elbe-Havel-Land
Am See 17
39524 Kamern

Grundschule Sandau
Kirchberg 8
39524 Sandau

Grundschule  Schönhausen
Am Mühlenberg 2
39524 Schönhausen

Ganztagsgrundschule Goethestraße Stendal
Goethestraße 39a
39576 Stendal

Grundschule Petrikirchhof
Petrikirchhofstr. 48
39576 Stendal

"Helen-Keller-Schule" Schule für Geistigbehinderte Stendal
Preußenstraße 44
39576 Stendal

Grundschule "Comenius" Tangermünde
Schäferstr. 12-14
39590 Tangermünde

Comenius-Grundschule
Schäferstr. 12-14
39590 Tangermünde

Bördekreis

Freie Grundschule Globus Eilsleben
Ernst-Thälmann-Str. 24
39365 Eilsleben

Grundschule "Gebrüder Alstein" Europaschule
Rottmeisterstr. 57
39340 Haldensleben

Grundschule Hamersleben
Malinshof 3
39393 Hamersleben

Grundschule "Johann Wolfgang von Goethe" Oschersleben
Windthorsterstr. 13
39387 Oschersleben

"Miteinander" Förderschule für Geistigbehinderte Wefensleben
Bahnhofstr. 8a
39365 Wefensleben

Adolf Dieserweg Grundschule
Triftstr. 7
39326 Wolmirstedt

Johannes Gutenberg Grundschule Wolmirstedt
Meseberger Str. 32
39326 Wolmirstedt

Landeshauptstadt Magdeburg

Evangelische Grundschule Magdeburg
W.-Külz-Str. 1
39108 Magdeburg

Grundschule Nordwest Magdeburg
Hugo-Junkers-Allee 54 b
39128 Magdeburg

Jerichower Land

"Dr. Th. Neubauer" Förderschule für Lernbehinderte
Alte Kaserne 15a
39288 Burg

Landkreis Harz

Grundschule "Dr. Herrmann Blumenau"
Hagenstr. 4
38899   Oberharz am Brocken OT Hasselfelde

Marktschule Quedlinburg
Marktstr. 8
06484   Quedlinburg

Diesterweg-Grundschule
Gustav-Petri-Str. 3
38855   Wernigerode

Liv-Ullmann-Schule Förderschule für Geistigbehinderte
W.-Rathenau-Str- 15
38855   Wernigerode

Freie Grundschule Wernigerode
Heidebreite 10
38855   Wernigerode

Salzlandkreis

Freie Montessori-Grundschule Aschersleben
Bestehornstr. 4
06449 Aschersleben

Grundschule "Johann Wolfgang von Goethe"
Waisenhausstr. 15
06406 Bernburg

Freie Sekundarschule Bernburg
Rosenstr.8
06406 Bernburg

Gymnasium Carolinum
Friedensallee 2
06406 Bernburg

Grundschule "Käthe Schulken"
Hans-Stubbe-Str. 25
06466 Gatersleben

Zinzendorfschule Gnadau Ev. Grundschule
Mühlenweg 2
39249 Gnadau

Grundschule Güsten
Platz der Freundschaft 13
39439 Güsten

Grundschule Hecklingen
Schulstraße 4
39444 Hecklingen

Grundschule Plötzky
Schulstr. 7
39245 Plötzky

Grundschule "Ludwig Schneider"
Kirchstr. 22
39218 Schönebeck (Elbe)

Grundschule "Johann Wolfgang Goethe"
Sodastr. 2
39418 Staßfurt

Grundschule "Juri Gagarin" Welsleben
Krumme Str. 13
39221 Welsleben

Landkreis Mansfeld-Südharz

Grundschule Allstedt
Breite Straße 25
06542 Allstedt

Grundschule "Thomas Münzer" Eisleben
Raismeser Str. 9
06295 Eisleben

Grundschule Gerbstedt
Hinter der Schule 7
06347 Gerbstedt

Grundschule 1 "Am Markt"
Kirchplatz 8
06333 Hettstedt

Gymnasium "Wilhelm und Alexander von Humboldt"
Rathausstr. 2
06333 Hettstedt

ev. Grundschule "Martin Luther" Hettstedt
Beethovenstr. 1
'06333 Hettstedt

Grundschule  Novalis
Fichtestrasse 84
06333 Hettstett

Grundschule  Großörner
Alfred-Schröder-Str. 17
06343 Mansfeld/Lutherstadt

Grundschule Wippra
Untere Bornholzstr.5
06526 Sangerhausen

Grundschule "Johann Wolfgang von Goethe"
Alte Promenade 4
06526 Sangerhausen

Grundschule "Am Rosarium"
Otto-Grotewohl-Str. 19
06526 Sangerhausen

Sekundarschule "Heinrich Heine"
Alban-Hess-Str. 45b
06526 Sangerhausen

Freie Grundschule Riestedt
Schulstr. 53
06526 Sangerhausen

Grundschule Südwest
Wilhelm-Koenen-Str. 34
06526 Sangerhausen

Landkreis Anhalt-Bitterfeld

Grundschule "Erich Weinert", OT Wolfen
Goethestr. 39
06766 Bitterfeld-Wolfen

Grundschule Anhaltsiedlung Bitterfeld
Steubenstr.13
06749 Bitterfeld-Wolfen

Regionales Förderzentrum "Erich-Kästner-Schule"
Hahnstückenweg 4
06749 Bitterfeld-Wolfen

Sekundarschule "Helene Lange" Bitterfeld-Wolfen
Dessauer Str. 9
06749 Bitterfeld-Wolfen

Sekundarschule Wolfen Nord
Fritz-Weineck-Str. 6-8
06766 Bitterfeld-Wolfen

ev. Grundschule Wolfen
Windmühlenstraße 4
06766 Bitterfeld-Wolfen OT Wolfen

Grundschule Brehna
Pestalozzistr.3
06796 Brehna

Grundschule Jeßnitz
Lange Straße 41
06800 Jeßnitz

Grundschule "Wolfgang Ratke"
Hugo Junker Str. 19
06366 Köthen

Grundschule "Kastanienschule"
Kastanienstr. 1b
06366 Köthen

Grundschule Lindau
Markt 2
39264 Lindau

Grundschule "Alfred Wirth" Osternienburg
Lindenstr. 16
06386 Osternienburger Land

Grundschule "Am Markt"
Markt 1
06779 Raguhn

Grundschule Rösa
Gutshof 4
06774 Rösa

Grundschule Steutz
Straße des Aufbaus 15
39264 Steutz

Grundschule "An der Stadtmauer"
Am Plan 6
39261 Zerbst/Anhalt

Grundschule "Astrid Lindgren"
Amtsmühlenweg 38
39261 Zerbst/Anhalt

Förderschule "Am Heidetor"
Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 7
39261 Zerbst/Anhalt

Grundschule Dobritz
Zerbster Str. 16
39264 Zerbst/Anhalt

Grundschule Zörbig
Kirchplatz 8
06780 Zörbig

Stadt Dessau-Roßlau

Gymnasium "Walter Gropius", Europaschule
Peterholzstr. 58
06849 Dessau-Roßlau

Grundschule "Ziebigk"
Elballee 24
06844 Dessau-Roßlau

Grundschule Kreuzberge Dessau
Werner-Seelenbinder-Ring 57
00689 Dessau-Roßlau

Grundschule "Zoberberg"
Kastanienhof 14
06847 Dessau-Roßlau

Grundschule Waldstraße Roßlau
Waldstraße 38
06862 Dessau-Roßlau

Landkreis Wittenberg + Stadt Coswig

"Fröbel-Grundschule"
Schwarzer Weg 3
06869 Coswig

Ein-Stein-Grundschule Klieken
Bodenreformsiedlung 5a
06869 Klieken

 

Grundschule "Jeber-Bergfrieden"
Weidener Str. 6
06868 Coswig/ OT Jeber-Bergfrieden

"Schule an der Lindenallee" Förderschule LB
Lindenallee 1
06773 Gräfenhainichen

Ganztagsschule Ferropolis
Poetenweg 44
06773 Gräfenhainichen

Grundschule "J. H. Pestalozzi" Zschornewitz
Golpaer Straße 0
06772 Gräfenhainichen, OT Zschornewitz

Grundschule Radis
Johann-Gottfried-Galle-Straße 5
06901 Kemberg OT Radis

Grundschule Bergwitz
Bahnhofstraße 80
06901 Kemberg/ OT Bergwitz

Grundschule "Katharina von Bora" Pratau
Lindenstr. 31
06888 Lutherstadt Wittenberg OT Pratau

Grundschule "H. Heine"  Reinsdorf
Heinrich-Heine-Weg 1
06889 Wittenberg

Saalekreis

Grundschule  "Ernst Glück" Wettin-Löbejün
Neue Schulstraße 1
06193  Wettin-Löbejün

Grundschule  "Carl Loewe" Wettin-Löbejün OT Nauendorf
Am Sportzentrum 2
06193  Wettin-Löbejün OT Nauendorf

Siedlungsgrundschule Bad Dürrenberg
Richard-Wagner-Str. 2a
06231 Bad Dürrenberg

Grundschule Barnstädt
Steigraer Str. 5
06268 Barnstädt

Grundschule Farnstädt
Weinbergsiedlung 12
06279 Farnstädt

Grundschule  Landsberg
Hillerstr. 8
06188 Landsberg

Förderschule für Geistigbehinderte "Regenbogen"
Bergstr. 18
06188 Landsberg

Grundschule Hohenthurm
Alte Schulstr. 3
06188 Landsberg, OT Hohenthurm

Grundschule "Herrmann Ferres"
Alte Zollstr. 29
06188 Landsberg, OT Niemberg

Landschule Osterhausen
Sittichenbacher Chaussee 4a
06295 Lutherstadt Eisleben OT Osterhausen

Johannes-Schule Merseburg e.V.
Lessingstr. 5
06217 Merseburg

Domgymnasium Merseburg
Albrecht-Dürerstr.2
06217 Merseburg

Grundschule "Otto Lilienthal"
Otto-Lilienthal-Str. 32a
06217 Merseburg

Martin-Luther-Grundschule Oppin
Haupstr. 17a
06188 Oppin

Grundschule Ostrau
Im Schloß
06193 Petersberg OT Ostrau

Grundschule Wallwitz
Götschetalstr. 10
06193 Petersberg OT Wallwitz

Grundschule "Philipp Müller"
Rossplatz 4
06268 Querfurt

Grundschule Schmon
Schulstr. 17
06268 Schmon

Burgenlandkreis

Grundschule Droyßig
Schulstr. 8b
06722 Droyßig

Grundschule Rehmsdorf
Schulstr. 21
06729 Elsteraue/ OT Rehmsdorf

Grundschule Sebastian Kneipp® Saubach
Schulstr. 1
06647 Finneland, OT Saubach

Grundschule "Friedrich-Ludwig-Jahn"
Schulstr. 1
06632 Freyburg

Grundschule Nebra
Reinsdorfer Weg 6
06642 Nebra

Grundschulen
Sekundarschulen
Gymnasien
Sonderschulen
 o Standort Musikschule

Konzept

Der Landesverband der Musikschulen Sachsen-Anhalt e.V. (LVdM) hat als Träger- und Fachverband seiner staatlich anerkannten Mitgliedsschulen im Land Sachsen-Anhalt die Ziele
• die kooperative Zusammenarbeit zwischen allgemein bildenden Institutionen und Musikschulen sowie
• die kulturelle und künstlerische Betätigung von Kindern und Jugendlichen und deren aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu fördern.

Als Projektträger initiiert der LVdM deshalb zusätzliche und kostenfreie musikbezogene Unterrichtsangebote an allgemein bildenden Schulen. Diese dienen dazu, ergänzend zum obligatorischen Musikunterricht ein basal-musikpraktisches Unterrichtsangebot für diejenigen Schüler zu offerieren, denen aus unterschiedlichen Gründen der Zugang zu den Angeboten der Musikschule verwehrt bleibt.

Schwerpunktsetzung des Projektes ist, Kindern und Jugendlichen
• über den schulischen Musikunterricht hinaus unabhängig der sozioökonomischen Verhältnisse des Elternhauses, auf freiwilliger Basis ein erweitertes „Musik-Erleben“ zu ermöglichen,
• eine musikalisch-ästhetisch-kreative Betätigung zur Förderung und Entfaltung der individuellen Persönlichkeit zu offerieren (Interessen, Neigungen, Talente),
• durch das Heranführen an Musik einen Anreiz für eine weiterführende musikalische Ausbildung an den Musikschulen des Landes zu vermitteln.

Das Projekt trägt entscheidend zur Verbesserung der außerunterrichtlichen musikalischen Angebote an allgemein bildenden Schulen (besonders hinsichtlich Ganztagsschulbetreuung) bei und fördert die Sicherstellung der Nachwuchsförderung an den Musikschulen.

Ablauf

In der Regel erarbeiten Musikschulpädagogen gemeinsam in kooperativer Zusammenarbeit mit den Schülern und Lehrkräften der allgemein bildenden Schule ein musikbezogenes Konzept, welches dann über das gesamte Schuljahr hinweg umgesetzt und oftmals Ende des Schuljahres der Öffentlichkeit präsentiert wird.
Im Rahmen der einzelnen Projektangebote wird eine Vielzahl an spezifischen Zielen angestrebt, die in den einzelnen Konzeptbeschreibungen als Teil der vereinbarten Kooperationen schriftlich festgehalten werden und von Anfang an die zu erreichenden Zielstellungen formulieren.

 

Beliebtheit

Insbesondere Projektangebote mit dem Schwerpunkt Perkussion, Bewegung und Gesang, wozu das Musizierende Klassenzimmer, Musik und Bewegung sowie Klassenchor gehören, erfreuen sich besonderer Beliebtheit bei Schülern und Lehrkräften. Schon jetzt bilden sie mit circa 72% den höchsten Anteil aller gehaltenen MäBi-Stunden. Dies ist auf die relativ geringen musikdidaktischen und organisatorischen Installationshürden sowie der sehr guten Kompatibilität dieser Angebotsformen mit denen im Grundschullehrplan Musik geforderten musikpraktischen Inhalten zurück zu führen.
Die Grundschule gehört zum pädagogischen Kernbereich von MäBi und ist zukünftig ausschließlicher Verwirklichungsort. So belegen zahlreiche wissenschaftliche Studien, dass praktisches Musizieren einen umso größeren Einfluss auf persönlichkeitsfördernde Kompetenzen hat, je früher mit dem eigenen Musizieren begonnen wird.

MäBi in Sachsen-Anhalt in Zahlen

Projektangebote

Der musikpraktische Basisunterricht weist in den Projektangeboten vor Ort eine vielseitige Ausgestaltung auf. Folgende Angebotsformen  (mit Schülerzahlen) werden derzeit innerhalb MäBi offeriert (Stand 2019):

 

 Klassenmusizieren mit Perkussion-Instrumenten 88
 Musizierendes Klassenzimmer 69
 Klassenmusizieren mit Blockflöten 18
Instrumentenkarussell 10
Klassenmusizieren mit Streichinstrumenten 9
Klassenmusizieren mit Blasinstrumenten 8
Musik und Bewegung 7
Klassenchor 7
Klassenmusizieren mit Keyboards 5
Klassenmusizieren mit Zupfinstrumenten 4
Musiktheater/Musical 4
Instrumentalensemble mit verschiedenen Instrumenten 2
Klassenmusizieren mit Akkordeons 1

 

Schülerzahlen

Der m……

 

allgemein bildende Schulen

Projektangebote

Schüler

Profilierung

Seit 2011 hat es sich der LVdM gemeinsam mit seinen Mitgliedsschulen zur Aufgabe gemacht, das Projekt MäBi aufgrund neuer bildungspolitischer und gesellschaftlicher Anforderungen inhaltlich-strukturell zu profilieren. Ziel dieser Maßnahme ist es, eine inhaltliche Anlehnung der mit MäBi intendierten Ziele an den Grundschullehrplan Musik zu erreichen, um die Ausbildungsziele beider Institutionen noch stärker als bisher didaktisch sinnvoll miteinander zu verzahnen ohne sie jedoch zu substituieren. Weiterführende Informationen zur MäBi-Profilierung können der vom LVdM herausgegebenen Broschüre „MäBi-Percussion Musisch-ästhetische Bildung – Ein Leitfaden“ entnommen werden.

Vernetzungspunkte

Um die netzwerkartigen Kooperationen beider Bildungseinrichtungen intensivieren zu können, galt es deshalb, MäBi konzeptionell, systemisch und inhaltlich noch stärker als bisher an den Grundschullehrplan Musik auszurichten, um so eine maximale Bildungseffektivität der unterrichteten Kinder zu erreichen. MäBi ist primär eine fakultative Erweiterung der obligatorischen Grundschulausbildung, die quasi als Schnittstelle das im Unterrichtsfach Musik Kennengelernte vertieft und mit diesen Inhalten gleichzeitig eine sich möglicherweise weiterführende Musikschulausbildung positiv beeinflusst.
Folgende Vernetzungspunkte zwischen Grundschulausbildung und MäBi fungieren dabei als zentrale Gemeinsamkeiten und stellen so gewissermaßen Säulen der kooperativen Ausrichtung dar.

Vernetzungspunkt 1
Vernetzungspunkt 1 bezieht sich auf das Grundanliegen, basalmusikalische Praxis durch qualifiziertes Fachpersonal nachhaltig zu vermitteln.
Vernetzungspunkt 2
Vernetzungspunkt 2 eint beide Bildungsangebote in ihrem gemeinsamen Grundsatz, Chancengleichheit durch Teilhabegerechtigkeit zu ermöglichen. MäBi versteht sich damit als voraussetzungsfreie und fakultative Erweiterung des musikpraktischen Grundschulunterrichts.
Vernetzungspunkt 3
Vernetzungspunkt 3 bildet gemeinsame Schwerpunkte in der praxisbezogenen Arbeit. Der Lehrplan Musik für die Grundschule ist hinsichtlich seiner musikpraktischen Inhalte vorwiegend auf das Musizieren mit Perkussion-Instrumenten und den Klassengesang ausgerichtet. Da diese beiden Unterrichtsformen des Großgruppenmusizierens in der statistischen Häufigkeitsverteilung innerhalb MäBi prozentual am stärksten vertreten sind und sich ihre musikdidaktische Sinnhaftigkeit trotz der Großgruppen komplementär verwirklichen lässt, wird flankierend zu den Inhalten des Grundschulehrplans Musik ein MäBi-Leitfaden mit diesen Unterrichtsschwerpunkten erstellt.
Vernetzungspunkt 4
Vernetzungspunkt 4 stellt die Vereinbarkeit mit dem Ganztagsschulkonzept dar. Durch die von der Bildungspolitik angeregte flächendeckende Einführung des Ganztagsschulkonzepts stehen Musikschulen wie auch allgemein bildende Schulen und deren Schüler vor neuen Herausforderungen. Hierbei eignet sich MäBi in ganz besonderem Maße, den gewünschten Aufbau von Ganztagsschulen als regionale Lernnetzwerke schulischer und außerschulischer Bildungsinitiativen zu unterstützen. So sehen viele Ganztagsschulkonzepte ein Neu-Rhythmisieren der Schul- und Unterrichtszeiten zur Optimierung der Lernverhältnisse von Schülern bis in den späten Nachmittag hinein vor. Hierdurch entstehen zeitlich Freiräume, die einerseits außerschulische Bildungsangebote in den Ganztagsschulablauf integrieren helfen und es anderseits Musikschullehrkräften ermöglichen, vormittags MäBi zu unterrichten. Damit können nicht nur originäre Leitideen der Ganztagsschulkonzeption verwirklicht sondern auch allzu drastische Folgen, die durch eine Überschneidung der Kernunterrichtszeiten beider Institutionen für die Kinder entstehen, weitestgehend vermieden werden. Vernetzungspunkt 5 steigert die Attraktivität des Bildungsstandortes Sachsen-Anhalt. Gerade hinsichtlich aktuell demographischer Studien, die für Sachsen-Anhalt auch zukünftig einen anhaltenden Bevölkerungsrückgang prognostizieren, ist es umso notwendiger geworden, Bildungsinstitutionen landesweit mit verstärkten Anstrengungen weiter zu optimieren. Schließlich steht und fällt die Attraktivität eines Bundeslandes mit der Qualität seiner Bildungseinrichtungen. Durch den konzeptinternen Anspruch, qualitätsvolle Breitenmusikalisierung nachhaltig in der Bildungslandschaft zu verankern, stellt MäBi daher einen wichtigen Faktor dar und hilft, die zukünftige Prosperität soziokulturellen Lebens gerade auch in den ländlichen Gebieten Sachsen-Anhalts zu sichern. Gerade im Hinblick knapper öffentlicher Haushaltskassen muss es bei einem Kooperationsprojekt wie MäBi prinzipiell darum gehen, die eingesetzten Fördermittel des Landes so umzusetzen, dass auf kostenfreier Beteiligungsbasis eine maximale Anzahl musikalisch interessierter Kinder erreicht werden kann. Hierfür ist Großgruppenunterricht notwendig, dessen Teilnehmerzahl nicht aufgrund musikdidaktischer Erwägungen beschränkt sein darf. In dem zuvor Dargestellten wird deshalb unterstrichen, dass dieses nur durch inhaltliche Schwerpunktsetzung auf Perkussion-Instrumente geschehen kann, die im alternativen Chorgesang ihre melodische Ergänzung findet. Eine derartige Profilierung bewirkt, dass MäBi in vertiefender Weise die allgemeine Schulbildung erweitert und gleichzeitig in fächerübergreifender Art Grundlagenbildung für eine mögliche Musikschulausbildung mit individuellen Kleingruppen- beziehungsweise Einzelunterricht darstellt. MäBi ist somit zu einen brückenartiges Kooperationsprojekt, das die originären Bildungsaufträge der beteiligten Institutionen bewahren hilft und sie in einer beidseitigen Bereicherung sinnvoll aufeinander abstimmt.

Impressionen aus der dritten praxisbezogenen Weiterbildung zum MäBi-Percussion-Leitfaden.

Zum dritten Mal führte der Landesverband der Musikschulen Sachsen-Anhalt e.V. am 20. Oktober 2017 eine praxisbezogene Weiterbildung zum MäBi-Percussion-Leitfaden in der Kreismusikschule „Johann Friedrich Fasch“ in Zerbst/Anhalt durch.

Insbesondere die sehr gute instrumentale Ausstattung der Musikschule, die günstige Infrastruktur sowie die hohe fachspezifische Kompetenz der Dozenten Rainer Gräßler und Jürgen Sostawa aus der MäBi-Arbeitsgruppe Percussion führten dazu, dass dieses Weiterbildungsangebot von den am landesweiten MäBi-Projekt beteiligten Musikschullehrkräften und allgemein bildenden Lehrkräften gut angenommen wurde.

Der LVdM bedankt sich ganz herzlich bei allen Beteiligten für die sehr anregende Fortbildungsmaßnahme.

Fotos: Andreas Kaluza