Jobbörse

Stellenangebote
Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote
034 - Musikschule Zerbst - Eltern-Kind-Gruppe (Musikgarten)
Die Musikschule „Johann Friedrich Fasch“ Zerbst sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Lehrkraft für Eltern-Kind-Gruppen (Musikgarten)

im Lehrauftrag. Der Umfang beträgt 1-2 Wochenstunden á 45min.

In Kombination mit MFE, Theorie/Gehörbildung und oder einem Instrumental-/Vokalfach wäre perspektivisch ein Ausbau des Deputats möglich.

Das Honorar Beträgt zur Zeit 17,50€/45min (Lehrkräfte mit Hochschulabschluss) bzw. 16€/45min (ohne Hochschulabschluss). Eine leichte Erhöhung durch den Träger ab nächstem Schuljahr ist geplant, aber von den zuständigen Gremien noch nicht genehmigt.

Bei Kleinstlehraufträgen kann eine zusätzliche Stunde als Aufwandsentschädigung für Reisekosten- und zeit vergütet werden.

Interessenten wenden sich bitte (vorzugsweise per e-Mail) an:

Musikschule Johann Friedrich Fasch“ Zerbst

Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 5, 39261 Zerbst/Anhalt

e-Mail: ms-zerbst@ikw-abi.de

Telefon: 03923 611690

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Schulleiter Heiner Donath gern zur Verfügung.

16/17 - Musikschule Weißenfels - Klavier/Keyboard
Die Kreismusikschule des Burgenlandkreises „Zweigstelle Weißenfels“

sucht ab 01.02.2018 eine Honorarkraft für max. 17 Unterrichtsstunden á 45 Minuten (Honorarhöhe 22,00 € – 23,50 €)

im Fachbereich Klavier/Keyboard.

Anschrift: Kreismusikschule des Burgenlandkreises

Alte Leipziger – Str. 21
06667 Weißenfels
Tel. 03443/303776
Mail: wsf@musik.blk.

04/18 - Musikschule Salzlandkreis - Blechblasinstrumente

Stellenausschreibung

In der Kreismusikschule „Béla Bartók“ des Salzlandkreises, Standort Aschersleben-Staßfurt ist nachfolgende Stelle zum 01.08.2018 unbefristet zu besetzen:

Musikschulpädagoge/in für Blechblasinstrumente Teilzeitstelle 50% nach TVöD (15 von 30 Unterrichtsstunden)

Aufgabengebiet:

  • Unterricht im Fachgebiet Blechblasinstrumente (hohes und/oder tiefes Blech) für alle Altersstufen im Einzel- und Gruppenunterricht
  • Unterricht in mindestens einem weiteren Fach, vorzugsweise weitere Blasinstrumente und/oder Musiktheorie
  • Unterricht in Projekten mit allgemeinbildenden Schulen
  • Unterricht im Fach Ensemblemusizieren in kleinen und großen Formen (Kammermusik bis Big Band)
  • engagiertes Arbeiten in Bezug auf die berufstypischen Zusammenhangstätigkeiten wie z.B. eine rege und vielseitige Auftrittsbereitschaft

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/ Master/Diplom) mit Lehrbefähigung in den entsprechenden Fächern
  • wünschenswert ist die Kombination mit einem weiteren Fach (z.B. Musiktheorie, elementare Musikerziehung)
  • Erfahrungen im Einzel- und Gruppenunterricht sowie in der Ensemblearbeit
  • Bereitschaft zur Übernahme von organisatorischen/koordinatorischen Aufgaben
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung auf künstlerischen, pädagogischem und organisatorischem Gebiet

Des Weiteren wird von den Bewerbern/innen künstlerische, musikalische und pädagogische Kompetenz, Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an zeitlicher Flexibilität und Belastbarkeit erwartet. Der Besitz des Führerscheins der Klasse B und Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW für dienstliche Zwecke wird vorausgesetzt.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9b TVöD.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 03.06.2018 an den
Salzlandkreis Fachdienst: Zentrale Steuerung
06400 Bernburg (Saale)

Bewerber sollten aufgrund einer kurzfristigen Erreichbarkeit ihre Telefonnummer bzw. E-Mail Adresse den Bewerbungsunterlagen beifügen.
Unvollständige bzw. nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen werden in das Auswahlverfahren nicht einbezogen.

Hinweis:
Eingangsbestätigungen werden nicht erstellt.

07/18 - Musikschule Wolmirstedt - Gitarre
für 6 Stunden/Woche

nähere Informationen:

Landkreis Börde Kreismusikschule Wolmirstedt
Herr Armin Hartwig
Schwimmbadstr. 2a
39326 Wolmirstedt

Telefon 039201 – 2 17 16

08/18 - Musikschule Altmarkkreis Salzwedel - Schlagzeug
Die Kreismusikschule des Altmarkkreises Salzwedel sucht für ihre Außenstelle in Gardelegen eine/n

Schlagzeuglerer/in

ab dem Schuljahr 2018/19.
Es handelt sich um eine Honorartätigkeit für 1 – 2 Unterrichtstage in der Woche.
Das Honorar beträgt 20,84 € für die 45 min. Unterrichtsstunde.
Der Bewerber/in sollte ein abgeschlossenes künstlerisches und/oder musikpädagogisches Hochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation im Fach Schlagzeug/Percussion haben bzw. sich im entsprechendem Studium befinden.

Kreismusikschule des Altmarkkreises Salzwedel
Jenny-Marx-Str. 20
29410 Salzwedel
Telefon 03901 – 42 24 41

kreismusikschule.salzwedel@t-online.de

09/18 - Musikschule Bitterfeld - Keyboard/Popularmusik

Die Musikschule „Gottfried Kirchhoff“ Bitterfeld-Wolfen sucht ab 01.08.2018 eine

Honorarlehrkraft für Keyboard/ Popularmusik

Der Stundenumfang beträgt zurzeit ca. 8 Stunden und kann ausgeweitet werden.

Voraussetzungen/Arbeitsprofil:

  • abgeschlossene, einschlägige Hochschulausbildung
  • Unterrichtserfahrung im Einzel- und Gruppenunterricht sowie in der Ensemblearbeit
  • Bühnenerfahrung im Bereich Popularmusik
  • Übernahme von Korrepetitionsaufgaben
  • Zusammenarbeit mit den Fachkollegen

Für nähere Auskünfte steht Ihnen die Leiterin der Musikschule Bitterfeld-Wolfen, Frau Dr. Cornelia Toaspern, unter der Tel.nr. 03493 / 22914 gern zur Verfügung.
Bewerbungsadresse:

Ms-bitterfeld@anhalt-bitterfeld.de

Musikschule „Gottfried Kirchhoff“ Bitterfeld-Wolfen
Ratswall 22 Ortsteil Bitterfeld
06749 Bitterfeld-Wolfen

10/18 - Musikschule Bitterfeld - Klavier

Die Musikschule „Gottfried Kirchhoff“ Bitterfeld-Wolfen sucht ab 01.08.2018 eine

Honorarlehrkraft für Klavier

Der Stundenumfang beträgt zurzeit ca. 14 Stunden.
Voraussetzungen/Arbeitsprofil:

  • abgeschlossene, einschlägige Hochschulausbildung
  • Unterrichtserfahrung im Einzel- und Gruppenunterricht sowie in der Ensemblearbeit
  • Bühnenerfahrung im Bereich Popularmusik
  • Übernahme von Korrepetitionsaufgaben
  • Zusammenarbeit mit den Fachkollegen

Für nähere Auskünfte steht Ihnen die Leiterin der Musikschule Bitterfeld-Wolfen, Frau Dr. Cornelia Toaspern, unter der Tel.nr. 03493 / 22914 gern zur Verfügung.

Bewerbungsadresse:
Ms-bitterfeld@anhalt-bitterfeld.de

Musikschule „Gottfried Kirchhoff“ Bitterfeld-Wolfen
Ratswall 22 Ortsteil Bitterfeld
06749 Bitterfeld-Wolfen
Dr. C. Toaspern  – Musikschulleiterin

11/18 - Konservatorium Halle - elektr. Tasteninstrumente/Keyboard

Gesucht wird ein Fachlehrer/eine Fachlehrerin für

Elektronische Tasteninstrumente/Keyboard
bis zu 14 Unterrichtsstunden (á 45 Min.)

Bewerber sollten folgende Voraussetzungen mitbringen

  • ein abgeschlossenes Studium an einer Musikhochschule mit dem akademischen Grad Diplommusikpädagoge
  • Praxis in der Lehrtätigkeit an einer VdM-Musikschule, die nach den Rahmenlehrplänen des Verbands deutscher Musikschulen arbeitet
  • Eignung für vorgenannte Fächerspezifikation

Vertragsbedingungen

  • Vertrag für freie Mitarbeit
  •  Honorarsatz 25,20 Euro/Unterrichtsstunde á 45 Minuten

 

Kontakt

Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Ausbildungsnachweisen senden Sie bitte an:

Konservatorium „Georg Friedrich Händel“    
Schulleitung z. H. Herrn Effner
Lessingstr. 13
06114 Halle (Saale)

 

Tel:    0345/2031124

Fax:   0345/4700820
Mail:  konservatorium@halle.de

13/18 - Musikschule Harz - Blockflöte und Oboe

Kreismusikschule Harz – Wernigerode, 14.11.2018
Eigenbetrieb des Landkreises Harz

Stellenausschreibung

In der Kreismusikschule Harz – Eigenbetrieb des Landkreises Harz ist nachfolgende Stelle zum möglichst zum 01.01.2019 zu besetzen:

Musikschulpädagoge/in für Blockflöte und Oboe
(0,4 vbe, 12/30 Stunden)

Das Aufgabengebiet der Stelle umfasst schwerpunktmäßig:

  • Unterricht (Einzel und Gruppe) in den Hauptfächern Blockflöte und Oboe für alle Altersstufen
  • Unterricht in Projekten mit allgemeinbildenden Schulen (z.B. „Musikalisches Klassenzimmer“)
  • Übernahme von Korrepititionsaufgaben
  • Organisation und Begleitung von Proben- bzw. Ensemblefreizeiten
  • Aufbau und Leitung von Ensembles (auch für „alte Musik“)
  • fachübergreifende Zusammenarbeit
  • wünschenswert ist eine Kombination mit einem weiteren Fach (z.B. Klavier, Elementare Musikpädagogik/ rhythmische musikalische Erziehung/ Bodypercussion, Musiktheorie, Kinesologie/ Feldenkreis)

Folgende Anforderungen werden an die Bewerber/Bewerberinnen gestellt:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/ Bacherlor/ Master) mit Lehrbefähigung
  • stilistische Kenntnisse aller Genres (Renaissance, Barock, Klassik, Moderne, Jazz)
  • Bereitschaft ergänzende Qualifikationen zu erwerben
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung auf künstlerischen, pädagogischem und organisatorischem Gebiet
  • Erfahrungen im Einzel- und Gruppenunterricht sowie in der Ensemblearbeit
  • Bereitschaft zur Übernahme von organisatorischen/ koordinatorischen Aufgaben
  • engagiertes Arbeiten in Bezug auf die berufstypischen Zusammenhangstätigkeiten wie z.B. eine rege und vielseitige Auftrittsbereitschaft

Des Weiteren wird von den Bewerbern/innen künstlerische, musikalische und pädagogische Kompetenz und Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an zeitlicher Flexibilität und Belastbarkeit erwartet. Der Besitz des Führerscheins der Klasse B (3) und Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW für dienstliche Zwecke wird vorausgesetzt.

Die Kreismusikschule Harz ist Mitglied im Verband deutscher Musikschulen. An unserer Einrichtung werden von 72 Pädagogen ca. 1.320 Schüler an mehreren Unterrichtsorten im gesamten Kreisgebiet unterrichtet. Der jeweilige Einsatzort richtet sich nach den schulischen Erfordernissen.
Arbeiten Sie an einer modernen und leistungsfähigen Kreismusikschule, welche aufgrund der gesetzlichen Rahmenbedingungen den leistungsorientierten Unterricht als Schwerpunkt der Ausbildung definieren kann.

Das Entgelt richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD, EG 9).

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 30.11.2018 an den Landkreis Harz, Personalamt, Friedrich-Ebert- Str.42, 38820 Halberstadt.

15/18 - Musikschule Zerbst - Lehrkraft für E-Gitarre/Gitarre/Bandcoaching

Die Musikschule „Johann Friedrich Fasch“ Zerbst sucht ab Januar 2019 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Lehrkraft für E-Gitarre/Gitarre/Bandcoaching im Lehrauftrag.

Der Umfang beträgt aktuell 5-7 Unterrichtsstunden á 45min und kann ausgebaut werden

Der Unterricht sollte möglichst montags stattfinden, weil dann ein offenes Band-Projekt am Gymnasium mit betreut werden könnte (bitte bewerben Sie sich aber auch, wenn Sie nur an einem anderen Wochentag können).

Das Honorar beträgt zur Zeit 18,50€/45min (Lehrkräfte mit Hochschulabschluss) bzw. 17,00€/45min (ohne Hochschulabschluss). Eine Erhöhung um einen Euro ab Januar 2019 ist in Aussicht gestellt und tritt nach Verabschiedung des Haushaltes in Kraft.

Interessenten wenden sich bitte (vorzugsweise per e-Mail) an

Musikschule Johann Friedrich Fasch“ Zerbst

Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 5, 39261 Zerbst/Anhalt

e-Mail: ms-zerbst@anhalt-bitterfeld.de

Telefon: 03923 611690

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Schulleiter Heiner Donath gern zur Verfügung.

01/19 - Konservatorium Magdeburg - Lehrkraft für Violine

Das 1954 gegründete und seit 2008 als Eigenbetrieb geführte Konservatorium Georg Philipp Telemann ist mit zwei schuleigenen und architektonisch sehr interessanten Gebäuden, nahezu 2900 Musikschülerinnen und Musikschülern und fast 1600 wöchentlichen Unterrichtsstunden die größte Musikschule des Landes Sachsen – Anhalt. Die 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind durchweg mit Verträgen gemäß TVöD angestellt.

Hohe Qualität in der Breitenausbildung und Spitzenförderung, vielfältige und leistungsorientierte Ensemblearbeit, Innovation und Phantasie, internationaler Jugend- und
Kulturaustausch sowie zunehmende europäische Orientierung sind Indikatoren des Selbstverständnisses der Kultur- und Bildungseinrichtung.

Zum 15.08.2019 suchen wir eine
Lehrkraft in Teilzeit (18/30) für das Fach Violine.

Ihre Aufgaben sind die Unterrichtung von Schülerinnen und Schülern aller Altersklassen und Leistungsstufen, Registerprobenarbeit, Orchester- und Ensembleleitung und ggf. auch Mitwirkung.

Einschlägige abgeschlossene pädagogisch-künstlerische Hochschulausbildung(en), Unterrichts- und Orchestererfahrung, stilistische und methodische Offenheit sowie
Phantasie, Kreativität, Teamgeist und Einsatzbereitschaft für die Belange des Konservatoriums bilden Voraussetzungen für eine entsprechende Bewerbung.

Eine Ausbildung in Ensembleleitung ist zudem durchaus erwünscht.

Wir bieten Ihnen eine unbefristete Anstellung nach TVöD, EG 9b.

Die Landeshauptstadt Magdeburg sowie der Eigenbetrieb Konservatorium Georg Philipp Telemann engagieren sich aktiv für Chancengleichheit.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Direktor des Konservatoriums, Herr Schuh, Tel. 0391-540 6860, gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung (mit den Abschriften der Studienabschlüsse) auf dem postalischen und/oder elektronischen Weg bis spätestens
22.02.2019 an das Konservatorium Georg Philipp Telemann, Musikschule der Landeshauptstadt Magdeburg, Direktor Stephan Schuh, Breiter Weg 110, 39104  Magdeburg.
Mail: info@ms.magdeburg.de

Stellengesuche

G1/17 – Enver Ibragimov – Klarinette, Saxophon (alt/tenor), Querflöte, vorzugsweise Magdeburg und Umgebung

Kontakt der Geschäftsstelle

Landesverband der Musikschulen Sachsen-Anhalt e.V.


Anschrift: Katharinenturm
Breiter Weg 31
39104 Magdeburg
Telefon: 0391 / 72 72 78-0
Fax: 0391 / 72 72 78-29
E-Mail: LVDM-LSA@t-online.de