Landesverband der Musikschulen Sachsen-Anhalt e.V.

Der LVdM ist Träger- und Fachverband für 20 Musikschulen in kommunaler Trägerschaft mit zahlreichen Bezirks- und Außenstellen sowie Stützpunkten und Unterrichtsstätten. Knapp 1.000 Lehrkräfte unterrichten hier ca. 20.000 Schüler*innen.

Unsere News & Ankündigungen

26. Musikschultage des Landes Sachsen-Anhalt in Magdeburg

Am 5. und 6. Juni 2020 finden nunmehr die 26. Musikschultage des Landes Sachsen-Anhalt unter der Schirmherrschaft der Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch statt. Gastgeber wird die Landeshauptstadt Magdeburg sein.

Am 5. Juni findet das Eröffnungskonzert in der Johanniskirche Magdeburg mit den drei Orchestern in Trägerschaft des Landesverbandes der Musikschulen statt.

Neben weiteren musikalischen Beiträgen sind am 6. Juni verschiedene Fachforen  und Parallelveranstaltungen geplant:

  • Konferenz der Musikschulleiter (verbandsinterne Veranstaltung der staatlich anerkannten Musikschulen des Landes Sachsen-Anhalt)
  • unterschiedliche Seminare, Vorträge und Podiumsdiskussionen zu musikschulrelevanten Themen, zu denen renommierte Referenten sowie Gesprächspartner aus Politik, Wissenschaft und Kultur geladen werden

Im Jahr 2020 begeht der Landesverband der Musikschulen Sachsen-Anhalt e.V. sein 30jähriges Jubiläum. Dieses soll im Rahmen der 26. Musikschultage des Landes Sachsen-Anhalt, welche vom Land Sachsen-Anhalt gefördert und von der Landeshauptstadt Magdeburg unterstützt werden,  entsprechend gewürdigt und im Veranstaltungsablauf integriert werden.

Landesweite Oberstufenabschlussprüfungen 2019

Wir gratulieren folgenden Schülern zur erfolgreichen Teilnahme an den diesjährigen Oberstufenabschlussprüfungen :

Kristina Richter Querflöte Kreismusikschule „Béla Bartók“ des Salzlandkreises 15 von 15 Punkten
Prädikat „sehr gut“
Jonas Spengler Gitarre Konservatorium Georg Philipp Telemann Magdeburg 14 von 15 Punkten
Prädikat „sehr gut“
Franka Anne Seifert Gitarre Konservatorium „Georg Friedrich Händel“ Halle 14 von 15 Punkten
Prädikat „sehr gut“
Dorothea Dietrich Akkordeon Kreismusikschule Wittenberg 15 von 15 Punkten
Prädikat „sehr gut“
Alexandra Anders Gesang (klassisch) Kreismusikschule Wittenberg 14 von 15 Punkten
Prädikat „sehr gut“
Céline Gilgien Klarinette Konservatorium „Georg Friedrich Händel“ Halle 14 von 15 Punkten
Prädikat „sehr gut“
Johanna Maischak Gesang (pop) Konservatorium „Georg Friedrich Händel“ Halle 14 von 15 Punkten
Prädikat „sehr gut“
Maria Trümper Gesang (pop) Konservatorium „Georg Friedrich Händel“ Halle 14 von 15 Punkten
Prädikat „sehr gut“

 

MDR Beitrag über das Sinfonische Musikschulorchester Sachsen-Anhalt

Sendung: Sachsen-Anhalt heute vom 15.02.2019

 

Im Februar war der Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) zu Gast beim Sinfonischen Musikschulorchester Sachsen-Anhalt. Einen Tag begleitete ein Team der Sendung „Sachsen-Anhalt heute“ unsere jungen Musiker- und Musikerinnen während ihrer Probenarbeit auf Schloß Altenhausen.

Musizieren wie die Großen

Winterkonzert 2019 des Sinfonischen Musikschulorchesters Sachsen-Anhalt in der Johanniskirche Magdeburg

PD Dr. phil. habil. Rüdiger Pfeiffer

Wieder war es ein musikalisches Erlebnis der Superlative: Die Magdeburger Johanniskirche gab den klangvollen Raum für das Winterkonzert des Sinfonischen Musikschulorchesters Sachsen-Anhalt. Als Dirigent Alexander Ramm den Taktstock hob, blickten sage und schreibe 76 junge Musiker und Musikerinnen gebannt auf den Spieleinsatz für den Drei-Achtel-Auftakt des charakteristischen Motivs, mit dem eines der furiosesten und zugleich beliebtesten Werke der konzertanten Violinliteratur anhebt. Bereits im nachfolgenden Takt stellt der Komponist Pablo de Sarasate die Violine in den Mittelpunkt seiner „Zigeunerweisen“ op. 20, die er im Stil eines feurigen Csárdás arrangierte. Mit sattem Ton brachte Tjada Böhm die g-Saite ihrer Violine zum Klingen, auf der sich die Passagen der langsamen Einleitung abspielen, ehe es sich zum furiosen Höhepunkt des „Allegro molto vivace“ mit höchsten Anforderungen violinistischen Spielvermögens und Orchesterkultur steigert. Souverän ließ Solistin Tjada Böhm die gebundenen und spiccato gespickten Skalenläufe und Kadenzen brillant aufklingen, meisterte die rasanten Wechsel zwischen natürlichen und künstlichen Flageoletts sowie zwischen Bogenstrichen und Pizzicati der linken Griffhand. Es erklang ein glanzvolles Meisterwerk, bei dem ihr Können die Register der hohen Kunst der virtuosen Spieltechnik mit Bravour zur Geltung bringen konnte.

mehr lesen…

Landes­verband

Der LVdM ist Träger- und Fachverband für 20 Musikschulen in kommunaler Trägerschaft mit zahlreichen Bezirks- und Außenstellen sowie Stützpunkten und Unterrichtsstätten. Knapp 1.000 Lehrkräfte unterrichten hier ca. 20.000 Schüler*innen.

Landesverband der Musikschulen Sachsen-Anhalt e.V.
Anschrift: Katharinenturm, Breiter Weg 31, 39104 Magdeburg
Telefon: 0391 / 72 72 78-0
Fax: 0391 / 72 72 78-29
E-Mail: LVDM-LSA@t-online.de

Termine

Übersicht unserer Termine für Konzerte, Arbeitsphasen der Orchester und Ensembles, MäBi u.v.m.

20

Oktober

15 Uhr

Landes-Akkordeon-Ensemble Sachsen-Anhalt

im Schloss Gossler
im Rahmen des Impuls Festivals

 

3

November

15 Uhr

Landes-Akkordeon-Ensemble Sachsen-Anhalt

im Kurhaus Bad Schmiedeberg

 

10

November

15 Uhr

Landes-Akkordeon-Ensemble Sachsen-Anhalt

im Freylinghausen-Saal der Franckeschen Stiftungen Halle
im Rahmen des global music festival - akkordeon akut!

15

Februar

2020

17 Uhr

Sinfonische Musikschulorchester Sachsen-Anhalt

in der Johanniskirche Magdeburg

Platzreservierung empfohlen!

5 - 6

Juni

2020

 

26. Musikschultage des Landes Sachsen-Anhalt

in Magdeburg

Kontakt der Geschäftsstelle

Landesverband der Musikschulen Sachsen-Anhalt e.V.


Anschrift: Katharinenturm
Breiter Weg 31
39104 Magdeburg
Telefon: 0391 / 72 72 78-0
Fax: 0391 / 72 72 78-29
E-Mail: LVDM-LSA@t-online.de